Filmkritik: The Tourist

Deutscher Kinostart: 16. Dezember 2010

3,5 von 10 Punkten

Originaltitel: The Tourist

Der Amerikaner Frank (Johnny Depp) reist durch Europa, um eine unglückliche Liebe zu vergessen und trifft im Zug von Paris nach Venedig die schöne Elise (Angelina Jolie). Als sie auch in Venedig seine Nähe sucht, fühlt Frank sich geschmeichelt. Aber die geheimnisvolle Dame hat seinen Weg nicht zufällig gekreuzt. Nach einer gemeinsamen Nacht verschwindet sie und Frank findet sich plötzlich in einem halsbrecherischen Abenteuer wieder, in dem er von russischen Killern und Interpol gejagt wird. Frank muss herausfinden, in wessen gefährliches Spiel er geraten ist.

Kritik: Fast vier Jahre nach „Das Leben der Anderen“ präsentiert das deutsche Wunderkind Florian Henckel von Donnersmarck sein mit Stars gespicktes Hollywood-Debüt. Und es ist ein schlechter Witz geworden: Die Schmalspurgeschichte von „The Tourist“ dreht sich um die übliche Alfred-Hitchcock-Prämisse: Ein Durchschnittsbürger wird zufällig in eine Verschwörungsgeschichte verwickelt. Fortan ist er auf der Flucht, muss seine Unschuld beweisen und die Dinge wieder klar rücken. Doch leider ist Henckel von Donnersmarck bei seinem betont auf altmodisch getrimmten Spionage-Thriller fast alles entglitten.

Der Regisseur bekommt seine Stars in so gut wie keiner Szene in den Griff: Die Jolie scheint in jeder Einstellung einen halben Meter über dem Boden zu schweben und wird dementsprechend auch noch als anachronistische Hollywood-Diva der Marke Greta Garbo inszeniert. Und Johnny Depp, der Schwarm aller Frauen, könnte als unbeholfener Mathematiklehrer aus Wisconsin kaum unglaubwürdiger wirken. „The Tourist“ ist eine grauenhafte, venezianische Charade mit deplatziertem Blödelfaktor und dann wieder schrecklich verzierten Schmalzmomenten, die insgesamt betrachtet an die mittelmäßige Sommerkomödie „Knight and Day“ mit Tom Cruise und Cameron Diaz erinnert – nur mit vertauschten Geschlechterrollen. Im Endeffekt ist jeder von Donna Leons TV-Brunetti-Krimis unterhaltsamer. Und das ist ja schon einmal ein hartes Urteil. Mit „The Tourist“ ist Henckel von Donnersmarck jedenfalls ordentlich abgesoffen.
_________________________________________________________________

Produktionsjahr: 2010
Regie: Florian Henckel von Donnersmarck
Drehbuch: Florian Henckel von Donnersmarck, Christopher McQuarrie, Julien Fellowes, Jerome Salle (filmische Vorlage “Anthony Zimmer”)

Text: Arne Hübner, Bild: Kinowelt GmbH



1 Trackbacks

You can leave a trackback using this URL: http://bummelkino.de/wordpress/wp-trackback.php?p=1916

  1. [...] (Ber­li­ner Zei­tung) und ist mit The Tou­rist „or­dent­lich ab­ge­sof­fen” (bummelkino.de). Noch schlech­ter als bei Salt sind die gan­zen Action-Szenen, die eher an lus­tige [...]

11 Comments

  1. There could be definitely a lot to fully understand with regards to this. I think you made some very nice points. Also can you please let me know exactly where do i acquire a few cool wp templates? With regards, Chanel.

    Posted 7. November 2012 at 20:18 | Permalink
  2. Ӏ’m not sure where you’re getting your іnfo, but great topic.
    I needs to sƿend sօme time learning much more
    or understanding more. Thanks for fantastic infо I
    was looking for this іnfo for my mission.

    Posted 3. Juni 2014 at 12:22 | Permalink
  3. This is pretty much the exact information I was looking for! I really appreciate it. I did a quick Google search and came across this page, which was obviously helpful.

    Posted 22. Mai 2015 at 01:27 | Permalink
  4. This is pretty much the exact information I was looking for! I really appreciate it. I did a quick Google search and came across this page, which was obviously helpful.

    Posted 25. Mai 2015 at 11:37 | Permalink
  5. This was actually discussed a while ago and I was for it initially. Over time though it became apparent that the total community was getting involved with this project. Archiving this would be best for everyone.

    Posted 30. Juni 2015 at 00:41 | Permalink
  6. We have 20+ years

    Posted 2. Juli 2015 at 01:37 | Permalink
  7. Businesses must carefully manage their business and be mindful of how to leverage technologies that provide maximum productivity, security and ease of use.

    Posted 16. Juli 2015 at 01:43 | Permalink
  8. Your post really helped me figure out life, if it weren’t for your site I’d probably still be stuck in search engine world looking for all sorts of information. You know?

    Posted 21. Juli 2015 at 01:57 | Permalink
  9. Here are my personal strategies for everything. First eat once a day, or work towards one high nutritious diet and meal plan. Meditate daily, this will help preserve the telemores.

    Posted 24. Juli 2015 at 02:04 | Permalink
  10. Get to know your friends and family members better though this type of entertainment, it’s guaranteed to make you think twice.

    Posted 7. September 2015 at 18:04 | Permalink
  11. Be sure to preserve your life force, chi. This practice is absolutely essential. Be sure to respect the power of words. Don’t engage in vulgar language or activity.

    Posted 25. September 2015 at 21:47 | Permalink

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*